Fett-weg

„FETT-WEG!“

ULTRASCHALL-LIPOLYSE / STABILE KAVITATION

Der Behandlungsablauf:

Dieses neuartige Verfahren mit niederfrequentem Ultraschall ermöglicht es Ihnen, Problemzonen auf den „Leib“ zu rücken, die Sie trotz Diäten und intensivem Training nicht loswerden können. Ein Ultraschallkopf wird von uns direkt über den zu behandelnden Bereich geführt. Dies kann, je nach Wunsch, an Bauch, Hüften, Po, Oberschenkeln oder an den Oberarmen erfolgen.

Der Behandlungskopf leitet Ultraschallwellen direkt zu den Fettzellen. Dabei bilden sich in den Fettzellen kleinste Gasbläschen, die in Schwingung versetzt werden. Ähnlich einem Luftballon, den man mehrfach aufbläst, verliert die Fettzelle nach kurzer Zeit dauerhaft ihre Speicherfähigkeit. Die Methode zerstört nur Fettzellen und strafft das Bindegewebe leicht. Schäden an Blutgefäßen oder Nerven sind nicht zu erwarten. Im Institut Dr. Lorenz arbeiten wir mit einem Ultraschallgerät, das in dieser Ausstattung ausschließlich an Ärzte abgegeben wird.

Der Vorteil der stabilen Kavitation liegt vor allem in der angenehmen Behandlungs-weise: Anders als bei einer Fettabsaugung sind kein stationärer Aufenthalt oder eine Narkose notwendig.

 

INJEKTIONS-LIPOLYSE-FETTWEGSPRITZE

Der Behandlungsablauf:

Die Injektions-Lipolyse – auch „Fett-Weg-Spritze“ genannt – ist kein neues Wundermittel zur Gewichtsabnahme. Sie ist aber in der Lage Fettpölsterchen, die weder durch Ernährungsumstellung noch durch Sport zu reduzieren sind, abzuschmelzen und zu verstoffwechseln. Die Lösung wird mit feinsten Nadeln direkt in die betroffene Region injiziert. Dort kommt es zum Abbau der Fettzellen und zur Straffung des Bindegewebes.

Der Wirkstoff der Fett-Weg-Spritze ist ein reines Naturpräparat und wird aus Sojabohnen gewonnen. Er wird in gleicher Zusammensetzung im Körper produziert und erfüllt dort vielfältige Aufgaben, besonders im Fettstoffwechsel.

KÖRPERKONTURIERUNG UND STRAFFERE HAUT

Erfahrungsgemäß ist es mit beiden Methoden möglich, die Konfektionsgröße durch 3-4 Behandlungen um eine Nummer zu reduzieren. Die Fettzellen werden hierbei dauerhaft entfernt und nicht nur entleert. Somit gibt es, wie bei einer Fettabsaugung, keinen Jo-Jo Effekt. Die Ultraschall-Behandlung kann schon nach einer Woche wiederholt werden, bei der Injektions-Lipolyse beträgt der Mindestabstand 8 Wochen.

Darüber hinaus können beide Methoden zur Behandlung von Cellulite genutzt werden. Schuld für Dellen und Grübchen an Beinen, Po und Bauch ist das dünne Bindegewebe, unter dem sich Fettpolster sichtbar abzeichnen. Genau hier setzen beide Behandlungen an: Fettzellen und Wasserdepots werden aufgesprengt und Dellen dadurch gemindert.

Eine Kombinationstherapie von stabiler Kavitation mit der Fett-Weg-Spritze ist ebenfalls möglich. Wir stellen verneine individuelle Kombinationstherapie für Sie zusammen.